Adria Celeste

Update 03.01.2011
Schiffsname Adria Celeste
ex-Schiffsname Sofala (bis 2006), CMBT Limpopo (bis 2001), Oribi (bis 1998), FMG Cartagena (1995), Maersk Kingston (bis 1995), Ursus Delmas (bis 1994), ZIM Kingston III (bis 1993), Ursus (bis 1990), Cape York (bis 1988), Aqaba Crown (bis 1986), Ursus (vom Stapel)
Klassifizierer Germanischer Lloyd
IMO 8215780
Rufzeichen ICCT
Manager Norbulk Enterprises Ship Management S.r.l., Genua, Italien
Eigner Adria Maritime S.p.A., Triest, Italien
Heimatland Italien
Heimathafen Genova
Schiffstyp Frachter
Baujahr 1983
Werft J.J. Sietas KG Schiffswerft GmbH & Co., Hamburg, Bundesrepublik Deutschland
Baunummer 912
BRZ 8.386
Tragfähigkeit [t] 11.750
Länge ü.a. [m] 133,31
Breite [m] 20,21
Tiefgang [m] 8,67
Maschinenleistung [KW] 4.413
Maschinenleistung [PS] 6.000
Geschwindigkeit [Kn] 15,5
Kapazität [TEU] 665
Kapazität Schüttgut [m3] 15.625
Kapazität Stückgut [m3] 14.911
Zusatzinformationen Sietas Typ 114 (deutsche Eis-Klasse ?, geringe Maschinenleistung, 2 geschweißte Decks), ausgestattet mit 2 Kranen á 35 ts Tragfähigkeit
Zurück zur deutschen Indexseite

Mehrzweckfrachter, über 5000 ts Tragfähigkeit