Mumbai Express

Update 05.09.2017
Schiffsname Mumbai Express
ex-Schiffsname Maersk Tangier (bis 2006), P&O Nedlloyd Tiger (bis 2005), Weser Bridge (bis 2004), Mare Siculum (vom Stapel)
Klassifizierer Germanischer Lloyd
IMO 9169134
Rufzeichen V2AH1
Manager Schlüssel Reederei KG (GmbH & Co.), Bremen, Bundesrepublik Deutschland
Eigner MS 'MARE SICULUM' Schifffahrtsges. mbH & Co. KG, Bremen, Bundesrepublik Deutschland
Heimatland Antigua & Barbuda
Heimathafen St. John's
Schiffstyp Vollcontainerschiff
Baujahr 1998
Werft Hyundai Heavy Industries Co. Ltd., Ulsan, Südkorea
Baunummer 1102
BRZ 40.306
Tragfähigkeit [t] 52.357
Länge ü.a. [m] 260,70
Breite [m] 32,25
Tiefgang [m] 12,50
Maschinenleistung [KW] 36.400
Maschinenleistung [PS] 49.486
Geschwindigkeit [Kn] 24,5
Kapazität [TEU] 4.038
Zusatzinformationen das Schiff wurde 2007 in >Maersk Dulles<, 2009 in >Alvsborg Bridge<, 2014 in >Mare Siculum< und 2017 in >Mare Siculum-I< umbenannt. Am 3. März 2017 erreichte das Schiff Alang, Indien und wurde dort am 10. März auf Grund gesetzt, um von der Shital Ispat Pvt. Ltd., Ahmedabad verschrottet zu werden.
Zurück zur deutschen Indexseite

Containerschiffe