Shingle

Update 01.03.2022
Schiffsname Shingle
ex-Schiffsname Korsun (bis 2013), Malabo (bis 2002), Geroi Perekopa (bis 1996)
IMO 8036079
Rufzeichen ERXB
Manager Belmont Capital Ltd., Tortola, Britische Jungferninseln
Eigner Belmont Capital Ltd., Tortola, Britische Jungferninseln
Heimatland Moldawien
Heimathafen Giurgiulesti
Schiffstyp Fischtransporter / Kühlschiff
Baujahr 1982
Werft Khabarovskiy Sudostroitelnyy Zavod im. Kirova, Khabarovsk, Sowjetunion
Baunummer 837
BRZ 669
Tragfähigkeit [t] 497
Länge ü.a. [m] 55,02
Breite [m] 9,53
Tiefgang [m] 4,34
Maschinenleistung [KW] 441
Maschinenleistung [PS] 600
Geschwindigkeit [Kn] 11,3
Zusatzinformationen Fischtransporter vom Typ "Raduzhnyy (Design 1350)" (zwischen 1974 und 1996 wurden ca. 100 Einheiten gebaut) - ausgestattet mit 4 Ladebäumen á 0,9 ts Tragfähigkeit - Kühlgutkapazität: 632 m3 - im Juni 2014 wurden im Hafen Dhrogeda, Co, Louth, Irland auf dem Schiff 32 Millionen Zigaretten und 4.000 kg Tabak für den irischen Schwarzmarkt entdeckt. Daraufhin wurde das Schiff beschlagnahmt, anschließend in den Hafen von Dublin, Co. Leinster überführt und dort bis Anfang 2019 festgehalten. Im Februar 2019 bot die Finanzbehörde das Schiff kostenlos an, damit es in der Killala-Bucht, Co. Mayo versenkt werden kann, als Teil einses Plans, um Taucher in die Gegend zu locken. Gemäß "Equasis.org": zur Verschrottung (Status vom 26. Februar 2019).
Zurück zur deutschen Indexseite

Kühlschiffe